EIP: Externe Investitionsplan

Der Externe Investitionsplan (EIP) ist eine neue EU-Initiative, die 2017 ins Leben gerufen wurde. Er soll mehr Investitionen, insbesondere von Unternehmen und privaten Investoren, in den EU-Anrainerstaaten und in Afrika anziehen. Es wird erwartet, dass durch einen EU-Zuschuss von 4,5 Mrd. € 44 Mrd. € an Investitionen mobilisiert werden können.